• 1

Wir in Salach

Wir in Salach: Der SPD Ortsverein

14.02.2017 in Ortsverein

Vier Sozialdemokraten aus dem Landkreis wählen den neuen Bundespräsidenten

 

Der Kreis Göppingen war mit vier Sozialdemokraten als Vertreter des Volkes in der Bundesversammlung in Berlin vertreten. Sascha Binder, Heike Baehrens, Leni Breymaier und Peter Hofelich wählten am Sonntag den neuen Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier mit.

Peter Hofelich sprach auf der Vorstandssitzung der SPD Salach von der großen Ehre und der tollen staatsbürgerlichen Erfahrung, in Berlin dabei gewesen zu sein. Es sei ein Festtag der Republik gewesen. In der Hauptstadt versammelten sich viele Persönlichkeiten des Landes und hielten gemeinsam mit den politischen Vertretern als Delegierte des Volkes die Werte unserer Demokratie und unserer Republik hoch. "Das macht sehr viel Hoffnung für die Zukunft unseres Landes".

 

27.11.2016 in Ortsverein

Kommunales Forum der SPD kam bei Jugendlichen gut an: „Ruf nach ‚Jugend-Cafe‘ ist  vernehmlich und überzeugend!“

 
Das alte Salacher Bahnhofsgebäude soll zum Jugendtreff werden

In Salach besteht unter jungen Leuten ein deutlicher Bedarf nach einem offenen Jugend-Treff. Das alte Bahnhofsgebäude wird favorisiert, weil es zentral, funktional und flexibel nutzbar ist. Vereinsjugendarbeit und ein solches Jugend-Cafe werden nicht als Gegensätze, sondern als Ergänzung gesehen. Und: auch die Schüler an der Staufeneckschule mahnen einen Aufenthaltsraum und Schulhofgestaltung für die Jugendlichen von 12 plus an. Für diese Altersgruppe müsse Salach attraktiver werden. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse des ‚Kommunalen Forums‘, das vergangenen Montag unter der Leitung von Birgit Rapp-Zeiser, Alexander Gaugele und Peter Hofelich im Glashaus stattfand und mit knapp 30 Gästen, darunter etlichen Jugendlichen, gut besucht war.

 

23.11.2016 in Fraktion

SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2017

 

Attraktives und lebenswertes Salach mit den Schwerpunkten Bildung, Betreuung, Wohnraum und Integration  unter diesem Titel nahm die SPD Fraktion Stellung zum Haushaltsplan 2017 der Gemeinde.

Die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Annette Schweiß und Birgit Rapp-Zeißer trugen die Stellungnahme für die SPD-Fraktion auf der Sitzung des Gemeinderats am 22. November vor. Fraktionsvorsitzender Werner Staudenmayer war verhindert.

Hier finden Sie die Dokumentaton der gesamten Rede: <<< bitte klicken >>>

 

06.10.2016 in Ortsverein

Herzliche Einladung in die Weinlaube der SPD am 9. Oktober

 

Am kommenden verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, lädt die Salacher SPD in eine Weinlaube ein. Im Ausschank sind Weine aus Württemberg. Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt. Wir bereiten für Sie Chili con Carne zu. Es gibt auch eine vegetarische Variante. Als Begleiter zum Wein bieten wir außerdem Bruschetta – geröstetes Brot mit Knoblauch und Tomaten – an.

Mit den Einnahmen wollen wir gemeinnütziges und bürgerschaftliches Engagement in Salach unterstützen. Von jedem verkauften Viertele werden wir deshalb einen Euro an den Förderverein unserer Staufeneckschule spenden.

Zwischen 15 und 16 Uhr findet in der Weinlaube eine offene Gesprächsrunde statt. Unsere Landtagsabgeordneten Sascha Binder und Peter Hofelich sowie unsere Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens sind vor Ort und stehen Ihnen in lockerer Runde Rede und Antwort.

Der Salacher SPD-Chef Michael Zöllinger und das gesamte Team der SPD freuen sich darauf, Sie zu bewirten und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Weinlaube ist ab 13 Uhr geöffnet. Sie finden uns in der Hauptstraße, Höhe Karlstraße.

 

09.07.2016 in Ortsverein

Kommunales Forum der Salacher SPD: „Starker Umbruch in Wohnquartieren“

 

„Aus Mißständen wurden Chancen“ beschrieb Jan Currle von der Kommunalentwicklung die städtebauliche Sanierung im Gebiet zwischen Bahn und Fils. Im Wohnquartier „mit eigener Identität“ habe es unter den Bewohnern ‚aus aller Herren Ländern‘ auch „starke Umbrüche“ gegeben. Der Blick an diesem Abend ging aber weiter. „Wir müssen auf einzelne Quartiere eingehen und  Menschen erreichen, die sich vielleicht in ein Schneckenhaus zurück gezogen haben“.

Etwas über zwanzig Gäste hatten  zwischen zwei Europameisterschaftsspielen am  Montagabend des 27. Juni doch den Weg ins ‚Glashaus‘ gefunden. Ein Beleg, dass „sozialer Zusammenhalt in einer sich immer mehr auffächernden Gemeinde“, wie es Peter Hofelich für das KF-Team eingangs ausdrückte, ein gewichtiges Thema in der auf 8000 Einwohner angewachsenen Mitte Fils-Kommune ist. „Auch wenn Oberdorf, Unterdorf, Siedlung oder Neubaugebiet als bekannte Begriffe zeigen, dass es immer schon ‚Quartiere‘ gab, rücken zwei kommunale Aufgaben, städtebauliche Integration einerseits und Aufwertung der Ortsteile andererseits, doch in den Vordergrund!“