"Kommunales Forum vor Ort" startet wieder: Besichtigung neuer Wasserhochbehälter ‚Eichholz‘ für 14. März geplant

Veröffentlicht am 08.02.2022 in Kommunalpolitik

Mit dem Frühjahr will das Kommunale Forum der SPD Salach sein Angebot für die kommunalpolitisch interessierte Bürgerschaft unserer Gemeinde wieder starten. Zunächst nicht mit Saal-Veranstaltungen, sondern ‚vor Ort‘.

In den letzten Monaten hat sich beim Wasser-Hochbehälter ‚Eichholz‘, dem ‚Wasser-Reservoir‘ über der Pfaffhalde, einiges an Um- und Ausbau getan. Derzeit geht es noch um die technische Inbetriebnahme. Stabile Wasserversorgung als Teil der kommunalen Daseinsvorsorge ist für viele zurecht wieder zum Thema geworden. Wir freuen uns deshalb, dass wir eine Führung im ‚neuen Wasserreservoir‘ für alle Interessenten unter fachkundiger Leitung anbieten können.

Bitte notieren Sie sich Montag den 14. März ab 16.30 Uhr. Weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Ihr KF-Leitungs-Team: Birgit Rapp-Zeiser, Alexander Gaugele, Dr. Michael Jehle, Andre Knaus, Andreas Zowislo, Peter Hofel

 

"Salach: menschenfreundliche Gemeinde der Zukunft"

Am 23. November 2021 gaben die Fraktionen im Salacher Gemeinderat ihre Stellungnahmen zum Haushaltsplan 2022 der Gemeinde ab. Wir dokumentieren die Rede des Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Werner Staudenmayer: "Mit dem Gemeinschaftszentrum und der Entwicklung des Schachenmayr-Areals bereiten wir eine wesentliche Grundlage vor, wie wir Salachs Zukunft sehen: Sozial, ökologisch, bürgernah, nachhaltig und städtebaulich attraktiv. Diese Vision muss aus unserer Sicht schnell verwirklicht werden, denn der gesellschaftliche Veränderungsprozess schreitet immer schneller voran."

>>> SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2022 >>>

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>