MdL Peter Hofelich und Sabrina Hartmann: "Vereine der Breiten-Kultur werden auch 2021 unterstützt!"

Veröffentlicht am 04.02.2021 in Ortsverein

"Wir werden unsere Vereine  in der Pandemie auch 2021 nicht alleine lassen", erneuert der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) die Anstrengungen des Landtags für eine finanzielle Stützung der Vereins-Aktiven in Corona-Zeiten. Der finanzpolitische Sprecher seiner SPD- Landtagsfraktion stimmte vor wenigen Tagen einem 'Kultur- und Kunstpaket' im Finanz- und Haushaltsausschuss zu. Die Förderung der Kulturvereine nach dem bisherigen Modell wird nun fortgeführt.

Das Paket beinhaltet u.a.  weitere 10 Millionen Euro Förderung für die 9.000 Vereine der Breitenkultur im Land.  Hofelich: "Das Geld soll im ersten Quartal 2021 verausgabt werden !" Zur Breiten-Kultur  zählen bspw. Musik-, Gesang- und Trachtenvereine. "Bei vielen Vereinen laufen Kosten wie für Räumlichkeiten, Instrumentenmieten oder Ausbildergehälter weiter, obwohl viele Einnahmemöglichkeiten wie Feste und Märkte weggefallen sind," erläutert die SPD-Landtagskandidatin Sabrina Hartmann, selbst aktive Musikerin im Musikverein.  Bei Vereinen zwischen 30 und 100 Aktiven ist ein Fördersatz von 1.100.- Euro festgelegt, darüber sogar 1.400.- Euro.

Peter Hofelich weit darauf hin, dass eine entsprechende Förderung auch für Kunstvereine vorgesehen ist. "Auch hier haben wir im Landkreis ja rührige Initiativen !"  Selbstverständlich, so der Vorsitzende des Landessportbeirates seiner Partei, bleiben auch die Sportvereine im Blick. "Gleichwohl würde ich mir hier noch mehr Initiative der Regierung und des zuständigen Kulturministeriums erwarten !" Und man setze insgesamt darauf, dass die Beantragungen und Auszahlungen unbürokratisch und rasch geschehen.

Hofelich und Hartmann sehen aber nicht nur die finanzielle Situation der Vereine: "Wenn man seine Leidenschaft wie Musik oder Sport nicht ausüben kann hinterlässt das natürlich auch emotional eine Lücke. Und das soziale Leben in unseren Gemeinden wird ärmer" Deshalb hoffen beide, dass möglichst viele Aktive und Fördermitglieder ihren Vereinen auch während der Corona-Pandemie die Treue halten und danach wieder voll ins Vereinsleben durchstarten.

 

Haushaltsplan 2021: "Zukunft durch Zusammenhalt"

Am 9. Februar 2021 gaben die Fraktionen im Salacher Gemeinderat ihre Stellungnahmen zum Haushaltsplan 2021 der Gemeinde ab. Wir dokumentieren die Rede des Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Werner Staudenmayer: "Nicht nur die Corona-Pandemie macht uns zu schaffen, auch der Strukturwandel in der Automobilindustrie fordert unsere gesamte Kreativität. Als Kommune müssen wir den Wandel aktiv und partnerschaftlich begleiten."

>>> SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2021 >>>

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>