SPD-Fraktion freut sich über weitere Zweizügigkeit an unserer Salacher Gemeinschaftsschule

Veröffentlicht am 17.03.2024 in Gemeinderatsfraktion

Die Entscheidung vor Jahren im Gemeinderat, sich für eine Gemeinschaftsschule mit Realabschluss beim Land zu bewerben und damit einen vollwertigen und aufgewerteten Schulstandort Salach zu sichern, war anfangs strittig und benötigte von Seiten der SPD-Fraktion viel Überzeugungsarbeit und Durchsetzungsvermögen im Gremium. Salach erhielt den Zuschlag! Die seitherige gedeihliche Entwicklung unserer Staufeneckschule gibt der damaligen Weichenstellung recht.

Jetzt gibt es einen weiteren Meilenstein. Dem vergangenen Salacher Boten ist zu entnehmen, dass es 38 neue 5.Klässler im kommenden Schuljahr in Salach gibt, und damit die durchgängige Zweizügigkeit der Schulklassen auch in 2024/25 besteht. Für das Kultusministerium ein wichtiges Kriterium für die Zukunftsfähigkeit einer Gemeinschaftsschule. Für unser Salach ein Grund zu Selbstbewusstsein, aber keinesfalls Selbstzufriedenheit. Die SPD-Fraktion sucht dazu auch künftig das Gespräch mit Schulleitung, Elternbeirat, SMV und Rathaus-Verwaltung, um unsere Schule noch stabiler und zukunftsgerechter zu machen.

 

Das Salach-Programm zur Gemeinderatswahl 2024

Salach voranbringen. Das Programm der offenen Liste de SPD zur Gemeinderatswahl 2024.

Hier finden Sie die ausführliche Version des Programms:

>>> Salach-Programm 2024 >>>

"Respekt und Zusammenhalt in turbulenten Zeiten"

SPD-Fraktionsvorsitzender Werner Staudenmayer gab am 21. November die Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2024 ab. Sie finden unten die komplette Rede.

>>> SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2024 >>>

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>