21.04.2019 in Ortsverein

Salach mit dem Fahrrad: Auf Tour de Salach Nr. 1

 
Noch kein guter Ort für Radfahrer: Kreuzung Ortsmitte

Das Kommunalwahlprogramm der offenen Liste der SPD für die Gemeinderatswahl haben die Kandidatinnen und Kandidaten bei einer Klausurtagung Mitte März erarbeitet. In diesem Programm stehen große zukunftsweise Ideen für die Bereiche Umwelt, Soziale Angebote, Lebensqualität, Mobilität, Städtebau Wirtschaft und Finanzen. Bei der Tour de Salach sollen Ideen für kleine Maßnahmen gesammelt werden, die in die Fraktionsarbeit einfließen, betont der Fraktionsvorsitzende Werner Staudenmayer.

 

Die Tour de Salacher startete am Bahnhof vor der neuen Fahrrad-Reparaturstation. Diese Reparaturstation wurde von der SPD-Gemeinderatsfraktion in der Stellungnahme zum Haushalt 2018 beantragt. Seit kurzem wurde auch der Vorplatz vor dem Bahnhof neu asphaltiert. Bei der Beleuchtung und der Gestaltung des Vorplatzes gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten. Ein Hinweisschild vom Fahrradweg Weberstraße auf die neue Reparaturstation wäre wünschenswert.

15.04.2019 in Ortsverein

Wahlprogramm verabschiedet: „Mutige Schritte für ein Salach in Bewegung“

 

Die Kandidierenden der offenen Liste der Salacher SPD sind einen Nachmittag lang auf dem Strudelhof im Ottenbacher Tal in Klausur gegangen. Das dort erarbeitete Programm für wichtige Vorhaben der Salacher Kommunalpolitik in den nächsten fünf Jahren wurde nun in der Mitgliederversammlung der SPD Salach besprochen und einstimmig verabschiedet. Ortsvereins-Vorsitzender Michael Zöllinger: „So wie gewohnt und immer neu unterstrichen, wollen wir Motor für neue Ideen und mutige Schritte für ein Salach in Bewegung sein“.

In der Gaststätte der Kleintierzüchter, dem „Hasenheim“ im Vereinshaus, hatte sich eine erkleckliche Zahl von Mitgliedern und Kandidierenden eingefunden. Es ist Tradition in Salach, dass die Kandidatinnen und Kandidaten der offenen Liste der SPD ‚ihren‘ Vorschlag vorlegen, für dessen Umsetzung die aus ihren Reihen gewählten Gemeinderäte dann im Gremium werben und arbeiten.

07.04.2019 in Ortsverein

Wohnraum und Ortsentwicklung sind Top-Themen der Salacher

 
Top-10 größte Aufgaben in Salach

Bezahlbarer Wohnraum, eine attraktive Ortsmitte und die Entwicklung des Schachenmayr-Areals – diese drei Themen beschäftigen die Salacher derzeit am meisten. Insgesamt sind sie sehr zufrieden, in Salach zu leben. Über 60 Prozent halten die Lebensqualität in der Gemeinde für besser als anderswo. Das sind Ergebnisse der Umfrage unter den Bürgerinnen und Bürger, die Gemeinderatsfraktion und Ortsverein der Salach-SPD in den letzten Monaten durchgeführt haben. Über 200 Salacher haben mitgemacht.

Nach den drei Top-Themen finden sich die Verkehrssituation in der Gemeinde, Angebote für Jugendliche, die Stärkung des Zusammenhalts, die Verbesserung der Parkplatzsituation, ÖPNV und ein alternatives Verkehrskonzept auf der Liste der größten Aufgaben in Salach.

Am meisten getan hat sich in den Augen der Bürger bei den Einkaufsmöglichkeiten. Mehr als jeder zweite Befragte nennt hier Verbesserungen in Salach. Das ist nachvollziehbar, wurde doch erst vor Kurzem das neue Einkaufszentrum in der Karl- Laible-Straße mit Aldi- und dm-Markt eröffnet. Weiter auf der Positiv-Liste folgen Kindergärten und Kinderbetreuung, die Staufeneckschule und das Schachenmayr-Freibad. Jeweils mehr als jeder Zehnte sieht in diesen Bereichen Verbesserungen.

03.03.2019 in Ortsverein

Salach-SPD beschließt offene Liste für die Gemeinderatswahl: „Neuer Schub für ein Salach, das vorankommen will"

 

Die Mitglieder der Salacher SPD nominierten 18 Salacher Persönlichkeiten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Viele neue Gesichter, meist parteipolitisch nicht gebunden, mischen sich mit bisherigen Gemeinderäten und kommunalpolitisch in der SPD Engagierten. Die Liste der 18 zeichnen das ausgeglichene Verhältnis von Männern und Frauen, die Mischung von Jüngeren und Erfahrenen, die profilierte Streuung der Berufe und die Verteilung über alle Wohngebiete Salachs hinweg aus. „Die Salach-SPD sammelt damit weit über ihre Mitgliedschaft hinaus Bürgerinnen und Bürger, die für ihre Gemeinde fortschrittliche und soziale kommunale Politik gestalten wollen“, erklärte Ortsvereinsvorsitzender Dr. Michael Zöllinger.

Dr. Michael Zöllinger konnte über 30 Teilnehmer bei der Nominierungsversammlung am Freitagabend im „Glashaus“ in der Salacher Ortsmitte begrüßen. Er drückte seine „große Freude“ aus, „dass Salach mit wichtigen Projekten in den letzten Jahren vorangekommen ist“ und dankte den Kandidierenden, welche in den vergangenen Monaten angesprochen wurden und sich entschlossen haben, für ihre Heimatgemeinde als Vertreter der Bürgerinnen und Bürger bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai anzutreten.

29.12.2018 in Ortsverein

MdB Heike Baehrens berichtet aus Berlin: Große Koalition besser als ihr Image

 

Zu einem Gesprächsabend über die Regierungspolitik mit unserer Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens hatten die SPD-Ortsvereine Gingen-Kuchen, Salach und Süßen eingeladen. Die SPD zeige in schwierigen Zeiten Verantwortung und trage zu Verbesserungen für die Menschen bei, berichtete Heike Baehrens. In der Diskussion unter den rund 50 Gästen – darunter viele Mitglieder der SPD – gab es viel Unterstützung für die Göppinger Abgeordnete, aber auch kritische Fragen und Anregungen für die Partei- und Regierungsarbeit der Sozialdemokraten.

Der Vorsitzende des Süßener Ortsvereins Reiner Scheifele wies in seiner Begrüßung auf die schwierige Ausgangslage und den schlechten Start der neuen Bundesregierung hin. Über Monate hinweg lähmte der Streit über den Fall des ehemaligen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen und über Symbolthemen in der Flüchtlingspolitik die Regierungsarbeit. Hinzu kommt: Die SPD tat sich mit dem erneuten Eintritt in die Große Koalition nicht leicht. Nach dem Scheitern der Jamaika-Koalition habe die SPD jedoch Verantwortung für das Land übernommen.

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>