Wahlprogramm verabschiedet: „Mutige Schritte für ein Salach in Bewegung“

Veröffentlicht am 15.04.2019 in Ortsverein

Die Kandidierenden der offenen Liste der Salacher SPD sind einen Nachmittag lang auf dem Strudelhof im Ottenbacher Tal in Klausur gegangen. Das dort erarbeitete Programm für wichtige Vorhaben der Salacher Kommunalpolitik in den nächsten fünf Jahren wurde nun in der Mitgliederversammlung der SPD Salach besprochen und einstimmig verabschiedet. Ortsvereins-Vorsitzender Michael Zöllinger: „So wie gewohnt und immer neu unterstrichen, wollen wir Motor für neue Ideen und mutige Schritte für ein Salach in Bewegung sein“.

In der Gaststätte der Kleintierzüchter, dem „Hasenheim“ im Vereinshaus, hatte sich eine erkleckliche Zahl von Mitgliedern und Kandidierenden eingefunden. Es ist Tradition in Salach, dass die Kandidatinnen und Kandidaten der offenen Liste der SPD ‚ihren‘ Vorschlag vorlegen, für dessen Umsetzung die aus ihren Reihen gewählten Gemeinderäte dann im Gremium werben und arbeiten.

Auch diesmal sind wieder ambitionierte Ziele dabei, die gut auf die aktuellen Anliegen der Bürgerschaft passen. Das belegen auch die von Klaus Spachmann präsentierten Ergebnisse der Bürgerumfrage der Salach-SPD, an der jüngst rund 200 Salacher teilgenommen haben. „Mehr bezahlbarer Wohnraum ist auch bei uns das vordringliche kommunale Ziel“, kommentiert Gemeinderätin Sabrina Hartmann. Und das auch wieder durch eigene kommunale Bautätigkeit, fordert die SPD konsequent. 

Der beitragsfreie Kindergarten soll, wie im Volksbegehren der Landes-SPD angestrebt, verwirklicht werden, „der Einstieg gegebenenfalls auch aus eigener kommunaler Kraft“ heißt es. Genauso ist auch die Ausweitung der Leitungsfreistellung für bessere Qualität im Blick, wofür die ‚Gute Kita-Mittel‘ des Bundes genutzt werden sollen. „Wir waren in Salach am Ende immer froh, wenn wir mutig einen Schritt vorausgegangen sind“, warb Peter Hofelich. 

Die städtebauliche Aufwertung ist eine dritte markante Forderung. Mit „Bauqualität vor schnellen Lösungen im Schachenmayr“, aber auch mit besseren Fußgänger- und Fahrradverbindungen in der Ortsmitte und besser gestalteter mittlerer Hauptstraße, erläuterte Fraktionsvorsitzender Werner Staudenmayer. Insgesamt ein Abend, der zeigte: Die offene Liste der SPD steht für neue, mutige Ideen und engagierte Persönlichkeiten aus unserer Bürgerschaft.

 

 

Soll und Haben - die Bilanz der SPD-Fraktion

Ein dreiviertel Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl will die SPD-Fraktion Bilanz ziehen, damit unsere Arbeit für alle nachvollziehbar ist. Was haben wir von unserem Wahlprogramm umsetzen können, wo müssen wir uns zukünftig noch mehr anstrengen?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Einschätzungen. Lassen Sie uns doch Ihre persönliche Salach-Bilanz zukommen, die wir gerne in unsere weitere Arbeit einfließen lassen.

>>> hier geht es zur Bilanz >>>

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>