15.07.2021 in Topartikel Ortsverein

Hauptversammlung 2021: Salacher SPD mit neuer Führungsstruktur

 
Ingrid Katz-Hofelich übernimmt den ersten Vorsitz von Dr. Michael Zöllinger

Nachdem die Hauptversammlung 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, traf sich die Salacher SPD-Familie zum ersten Mal seit zwei Jahren in der Stauferlandhalle wieder zu einer Mitgliederversammlung. Auch wenn Masken getragen und Abstandsregeln eingehalten werden mussten, war den Mitgliedern die Freude anzumerken, endlich wieder im „wirklichen“ Leben zusammen zu sein und sich von Angesicht zu Angesicht politisch austauschen zu können.

Zu besprechen gab es jedenfalls viel. Unsere Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens berichtete über die Bundespolitik. Der Umgang mit der Corona-Pandemie und das Corona-Management bestimmte die Arbeit der Bundesregierung. Auf Initiative der SPD-geführten Ministerien wurde die Ausweitung des Kurzarbeitergelds und wichtige Unterstützungspakete für Familien, Unternehmen und Freiberufler beschlossen. Zudem gab es wichtige Weichenstellungen insbesondere im Klimaschutz und in der Sozial- und Gesundheitspolitik. Dazu zählt etwa die Regelung, dass in der Pflege zukünftig Tarifgehälter bezahlt werden müssen. „Olaf Scholz ist der richtige Mann, um das Land als Bundeskanzler durch die Krise zu führen. Wir brauchen einen Aufbruch in Deutschland. Der Bremsklotz CDU muss deshalb raus aus der Regierung“, gab Heike Baehrens einen Ausblick auf die Bundestagswahl im September.

05.07.2021 in Ortsverein

Führungswechsel bei der SPD Salach: Ingrid Katz-Hofelich übernimmt den Vorsitz von Dr. Michael Zöllinger

 
SPD-Hauptversammlung 2021 in der Stauferlandhalle

An der Spitze der Salacher SPD gibt es einen Führungswechsel. Bei der Hauptversammlung am vergangenen Samstag wurde Ingrid Katz-Hofelich zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Dr. Michael Zöllinger, der die Vorsitzenden-Aufgabe sechs Jahre innehatte, muss aus beruflichen Gründen zurückstecken. Er wurde mit viel Lob und Anerkennung verabschiedet, bleibt aber als stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender zusammen mit den neu gewählten Vizes Annette Schweiss und Dr. Klaus Spachmann dem engeren Führungskreis erhalten. Gabi Beckert als Schriftführerin, Werner Staudenmayer als Kassier, sowie die Beisitzer und Beisitzerinnen Annette Bienert, Alexander Gaugele, Michael Till , Andre Knaus und Andreas Zowislo vervollständigen den Vorstand.

Die neue Vorsitzende Ingrid Katz-Hofelich freute sich über das einstimmige Votum. Sie war bisher ehrenamtlich als Elternbeiratsvorsitzende am Freihof-Gymnasium und als Vorsitzende des Fördervereins unserer Staufeneck-Gemeinschaftsschule engagiert und kann nach dem baldigen Auslaufen dieser Ehrenämter ihr Engagement nun dem Ortsverein mehr widmen, dem sie bisher als Beisitzerin im Vorstand angehörte. Die diesjährige Hauptversammlung musste Corona-bedingt auch das vergangene Jahr abdecken. Erfreulich, dass trotz der Einschränkungen zwanzig der 48 Mitglieder des Ortsvereins teilnahmen und viele sich mit Bedauern entschuldigen ließen. Dies zeigt den Zusammenhalt und die Stärke unserer Salacher SPD!

13.06.2021 in Ortsverein

Kreisräte der SPD informieren zum Klinik-Entscheid: „Am Zukunftskonzept Geislingen arbeiten“

 

„Kaum jemand ist die Entscheidung leicht gefallen. Aber die fachlichen und gesetzgeberischen Rahmenbedingungen sprechen deutlich für eine Umwandlung der stationären Teile des Krankenhauses Geislingen in ein ambulantes Gesundheitszentrum. An diesem Zukunftskonzept müssen nun alle sehr ernsthaft arbeiten. Besonders die Geschäftsführung. Wir werben um den sozialen Blick nach vorne. Denn wir wollen, dass die Gesundheitsversorgung im gesamten Landkreis in kommunaler Hand bleibt und nicht am Ende privatisiert wird!“ Mit dieser klaren Aussage warben die sozialdemokratischen Kreisräte Peter Hofelich und Julian Stipp vor dem Salacher SPD-Vorstand  für die deutliche Mehrheitsentscheidung des Kreistages und ihrer Fraktion zur Umwandlung der Geislinger Helfensteinklinik.

02.04.2021 in Ortsverein

Frohe Ostern!

 

Liebe Salacherinnen und Salacher,

durch die Corona-Pandemie ist unsere Fraktionsarbeit stark eingeschränkt. Das Miteinander mit persönlichen Gesprächen ist kaum möglich. Thematische Veranstaltungen findet seit längerem nicht mehr statt. Der Austausch mit Ihnen fehlt uns sehr.

Gerade deshalb senden wir Ihnen einen Ostergruß, um unsere Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen. Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und eine frohe Osterzeit. Bleiben Sie gesund.

Ihre SPD-Gemeinderatsfraktion

20.03.2021 in Gemeinderatsfraktion

SPD-Fraktion Salach bestürzt über EMAG-Personalabbau: "Warn-Signal für die industrielle Basis unserer Gemeinde!"

 

"Wir sind bestürzt über die Hiobsbotschaft aus unserem Salacher Vorzeigeunternehmen EMAG, wonach rund 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgebaut werden sollen. Auch wenn es mehrere Ursachen geben mag, ist dies ein schrilles Warnsignal, dass wir um Arbeitsplätze und um die industrielle Basis unserer Gemeinde kämpfen müssen!", so die SPD-Gemeinderatsfraktion Salach in ihrer jüngsten Sitzung. Gemeinderat  Peter Hofelich: "Es kann im Strukturwandel natürlich nur den Weg nach vorne geben. Neue innovative Gründungen und Ausgründungen fördern, auf wirtschaftliche Vielfalt setzen, aber auch enge Kommunikation mit den ansässigen industriellen Bestandsunternehmen halten, was die Kommune für Stabilität bei Arbeitsplätzen, Infrastruktur und Flächen tun kann!"

Haushaltsplan 2021: "Zukunft durch Zusammenhalt"

Am 9. Februar 2021 gaben die Fraktionen im Salacher Gemeinderat ihre Stellungnahmen zum Haushaltsplan 2021 der Gemeinde ab. Wir dokumentieren die Rede des Vorsitzenden der SPD-Fraktion, Werner Staudenmayer: "Nicht nur die Corona-Pandemie macht uns zu schaffen, auch der Strukturwandel in der Automobilindustrie fordert unsere gesamte Kreativität. Als Kommune müssen wir den Wandel aktiv und partnerschaftlich begleiten."

>>> SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2021 >>>

"Zukunft gestalten für Salach."

Die SPD Salach hat ein Leitpunktepapier beschlossen. Darin ist aufgeschrieben, was uns für das Zusammenleben in Salach und für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde wichtig ist. Wir verstehen die Leitpunkte als Diskussionsbeitrag. In einer Zeit, in der vieles beliebig erscheint, wollen wir Position beziehen und mit den Bürgerinnen und Bürgern über das, was uns wichtig ist, ins Gespräch kommen.

>>> Hier geht es zum Leitpunktepapier >>>